Frühe Karriere eines Naturwissenschaftlers: Michael Schulz

SANtastisch

Frühe Karriere eines Naturwissenschaftlers: Michael Schulz

Anfang dieses Jahres startete Michael Schulz, ein German Immersion Schüler der Kenmore SHS, die Arbeit an seinem Projekt eines “Startrek inspirierten Tricoder” für den Wettbewerb ‘Young ICT Explorers’.

Young ICT Explorers (YICTE) wurde in’s Leben gerufen um Australische Jugendliche zu ermutigen mithilfe von ICT etwas zu kreiieren und innovieren. Es soll auch ein besseres Verständnis von realen Anwendungen von Technologie und den daraus resultierenden Karrieremöglichkeiten vermitteln. YICTE, das sich in seinem fünfen Jahr befindet, hat über 1500 SchülerInnen zu ICT-Projekten inspiriert.

Der Tricoder ist ein handgehaltener Computer, der die natürliche Welt misst und analysiert: Version 1 zeigt Temperatur, Licht und Radioaktivität und die erweiterte 2. Version des Tricoders zeigt zusätzlich auch magnetische Felder, Beschleunigung und Abstände. Michael hat alles selbst entworfen und gebaut. Sein Arbeitsprozess beinhaltete: Programmieren, entwerfen und drucken der Box mit einem 3D Drucker und das Entwerfen eines gedruckten Circuit Boards, auf…

View original post 225 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s