Neues Jahr, Frohes Jahr

Kurz vor dem Neujahr (27.12.2014) war ich in der 100 Doraemons Gadgets – Messe in Jakarta. Zusammen mit meinen besten Freundinnen,Achi, Ainul und Ansel. Da gab es alle Figuren von dem weltweit bekannten Zeichentrickfernsehserie Doraemon, ein Katze-Roboter mit seiner magischen Tasche, aus der alle super Geräte herausholen konnte. Mit denen kann man alles Mögliche machen: etwas vergröβern oder verkleinern, fliegen, mit “Irgendwohin”-Tür irgenwohin gehen, immer die Wahrheit sagen, und so weiter, et cetera. Das Manga-Team von Fujiko Fujiwo träumen groβ von der Zukunft, seitdem das Comicheft im Dezember 1969 zum ersten Mal erschien.

Am Anfang dieses neuen Jahres traue ich mich auch so wie das Team von Fujiko Fujiwo groβ zu träumen. Trotz aller Schwierigkeiten und Hindernisse. Ich bin mir nicht sicher, wie mein Leben in Zukunft aussieht. Aber ich glaube daran, dass es immer Hilfe geben wird und mein Leben ein Happy-End haben muss.

Peekaboo!

PS: Warum soll Shizuka am Ende mit Nobita zusammen sein? Es wird sicherlich von vielen erwartet. Aber Dekisuki ist meines Erachtens viel viel besser als Nobita. Wie das Ende der Doreamons Film “Stand by Me” läuft das Leben nicht immer wie unser Wunsch oder wie geplant. Na ja so ist das Leben. Das Leben ist so abenteuerlich, dass wir, Menschen uns überraschend fühlen. Que Sera, Sera.